159 – Somogyi-Effekt, Dawn-Phänomen oder doch ein Morgengupf?

Morgendliche Überzuckerungen – ja wir können auch schon morgens süß sein 🙂 – oder auch Hyperglykämie genannt können bei Diabetikern durch das Dawn-Phänomen, den Somogyi-Effekt oder eine schlechte Blutzuckereinstellung verursacht werden.

Was ich in meinem Podcast ganz vergessen habe ist der Morgengupf. Was das ist, erfährst Du in der Folge und Blog „Warum das Faultier keinen Morgengupf bekommt.



Somogyi-Effekt

Der Somogyi-Effekt ist das Ergebnis vom übermäßigen Genuß von unserem geliebten Insulin. Kurz gesagt, Du ballerst Dich in der Nacht mit Deinem Insulin in eine Unterzuckerung, die Du ordentlich verpennst und somit auch nicht gegensteuern kannst. Das übernimmt dafür Dein Körper und das nicht zu knapp. Die Leber ballert Dir dank der Ausschüttung von Glukagon die Zuckerreserven in die Blutbahn. Somit wachst Du morgens mit einer ordentlichen hohen Zuckerlatte äh Überzucker auf.

Dawn-Phänomen

Das Dawn-Phänomen ist ein Ergebnis von verschiedenen Faktoren. Letztendlich ist auch das Cortisol dafür verantwortlich, dass unseren Blutzucker in den frühen Morgenstunden (zwischen 4 und 5 und nochmals zwischen 6 und 9 Uhr) nach oben treibt. Deshalb ist es so wichtig, dass wir zum einen das richtige Insulin (Wirkungskurve) und die richtige Dosierung finden, um solche Spitzen abzufangen. Hier ist wie immer jeder Körper anders. Danke dafür!

Das Dawn-Phänomen kommt übrigens häufiger vor als der Somogyi-Effekt. Um herauszubekommen, ob Du ein Opfer vom Somogyi Effekt bist, ist es sinnvoll, den Blutzuckerspiegel über mehrere Nächte zwischen 3 und 5 Uhr morgens zu messen oder ein kontinuierliches Glukose-Überwachungssystem (CGM/FGM) zu verwenden.

Wenn Deine Glukosewerte im Normbereich oder erhöht sind, kannst Du von einem Dawn-Phänomen ausgehen. Sind die Werte eher niedriger innerhalb dieses Zeitraums, spricht es für den Somogyi-Effekt.

Auch wenn sie unterschiedlich behandelt werden, ist am Ende eine optimale Einstellungen von Deinem Diabetes mit einer guten Insulintherapie die beste Möglichkeit, sowohl das Dawn-Phänomen als auch den Somogyi-Effekt zu verhindern.

Hormone, die unseren Blutzucker ansteigen lassen oder senken können

Hormone, die unseren Blutzucker ansteigen lassenHormone, die unseren Blutzucker senken
WachstumshormoneInsulin (wow, echt jetzt?)
Katecholamine/Catecholamine ( Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin)Glukoseabhängige insulinotrope Peptid (GIP)
GlukagonGlucagon-like peptide (GLP-1)
Glukokortikoride (Cortisol, Cortison)
Schilddrüsenhormone
Pankreatisches Polypeptid (PP)
Quellen: The dawn phenomenon and the Somogyi effect
— two phenomena of morning hyperglycaemia

Show Notes

Passende Podcasts und Blogartikel

Folge 030 – Warum das Faultier keinen Morgengupf bekommt
►► https://zuckerjunkies.com/warum-das-faultier-keinen-morgengupf-bekommt/

Folge 130 – Wutbolus – Wenn Dein Insulin zur Waffe wird
►► https://zuckerjunkies.com/130-wutbolus-wenn-dein-insulin-zur-waffe-wird/


** Danke für´s Zuhören **

Alle Podcast-Folgen findest Du auch unter dem Podcast-Namen: Zuckerjunkies auf  SpotifyiTunes (iPhone)DEEZERPlayer FM (Android), Stitcher, uvm.

Besuche mich auf
Instagram: @Zuckerjunkies und Facebook: Zuckerjunkies

Spotify Playlist – Sammlung von meinen Interviewgästen
►► https://open.spotify.com/playlist/3BXwgOz6kdzjuu10CdXWeW?si=xV60JqF2TBepF6sIRbHU-Q

// FPE Rechner als APP für Android verfügbar //
►► https://zuckerjunkies.com/tippsundtricks/fperechner

Sascha Schworm - Gründer und Betreiber vom Podcast Zuckerjunkies
%d Bloggern gefällt das: