226 – Es ist schon wieder passiert – Jahreswechsel

Verdammt, wäre hätte das schon kommen sehen? Krass, wieder ein Jahr rum. Es war doch erst Januar!?

Jetzt mal ohne Scheiss, geht es Dir nicht aus so? Das Jahr ist zu Ende und Du bist gedanklich noch im Januar und beschwerst Dich innerlich, wer denn bitteschön an der Uhr gedreht hat?

Hammer, die Jahre vergehen wie im Fluge oder liegt es daran, dass ich 46 bin und ich in 100 Jahren mir überlegen darf, was ich als Nächstes mache? Denke, dass wird schon der Grund sein 😉

Jedenfalls war es wieder ein total verrücktes Podcastjahr.



Starten wir mit meiner Transformation

Gestartet bin ich mit Pat oder auch bekannt als CoachPat. Ne, nicht jetzt als Podcastshow, sondern ich habe mich auf ein Experiment mit CoachPat eingelassen – Krafttraining und Ernährung nach Plan. 6 Monate habe ich durchgehalten und mich gefühlt einmal um 180 Grad verändert. Ich habe ein super Kreuz bekommen, an Gewicht zugelegt und nein, das war kein Fett 😉

Ich kann es nur jedem empfehlen, der zu-, abnehmen oder einfach seine Form verändern will, mit kontrollierten Krafteinheiten zu starten. Glaubt mir: Triathlon ist wirklich ein Lieblingssport von mir aber kein Vergleich zum Krafttraining. Für das Krafttraining brauchst Du viel weniger Zeit (4h pro Woche habe ich investiert) als für das Triatraining pro Woche (10 – 15 Stunden).

Diabetiker schaffen Arbeitsplätze

Das ist jetzt wirklich so. Durch mein Interview mit Eskild Sörensen, habe ich erfahren, dass es den Beruf „Podologe“ nur durch die Existenz von uns Diabetiker geschaffen wurde. Irgendwie auch cool. Wir schaffen Arbeitsplätze 🙂

Harte Saiten – Risen from Shadows

Ich liebe harte Musik, ja auch groovy Musik, Chillermusik usw. dennoch lieb ich es, wenn die E-Saite fast schon beim leichtesten Windstoß anfängt zu „schlabbern“ :o)

Die Jungs von der Band möchten mit ihrer Interpretation von „Zuckersongs“ auf die Problematik unserer Lebensmittelindustrie und dessen Zuckermissbrauch aufmerksam machen.

Diabetiker, die für den Playboy schreiben?

Was habe ich gegraben und gebuddelt, um Stephan Seiler in meinen Podcast zu bekommen! Jeder, der nur ansatzweise sich etwas mit seinem Diabetes beschäftigt, wird bestimmt einmal eine Story von ihm gelesen haben. Ja, der eine oder andere bestimmt im Playboy, aber ich meinte jetzt den Diabetes Ratgeber 😉

100 Jahre Insulin – so alt bin ich also schon …

Hallo? Du bist ebenfalls schon so alt! Wie alt? Egal, Du hast es mitbekommen, also alt genug 🙂 Wir dürfen in doppelter Hinsicht dankbar sein. Einmal für den Forschungsdrang anderer Mitmenschen und dass wir mit unserem Diabetes in einem Land leben dürfen, in dem es uns aktuell an nichts mangelt, wenn es um das Thema Diabetes geht.

Passend zum 14. November hatte ich Heide Schmidt-Schmiedebach interviewt

Heidi ist einer der ganz großen Sterne am Diabetiker-Himmel. Sie lässt nichts aus, um anderen Ländern, denen es nicht so gut geht wie uns, auf irgendeine Art und Weise zu helfen. „Insulin zum Leben“ ist ihr Herzensprojekt und das spürt man. Vielen Dank liebe Heidi.

Danke an Euch da draußen – die geilste Hörerschaft ever

Ohne Euch geht hier mal gar nichts. Daher danke ich Euch, Dir, einfach allen, die regelmäßig oder unregelmäßig meinen Podcast hören.

Dankeeeeee

close

Ich will nichts verpassen !!

Wir senden keinen Spam!
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

%d Bloggern gefällt das: