138 – Diese 5 Tipps entlasten Eure DiaEngel beim nächsten Quartals-Termin

Das schönste Geschenk ist Zeit.

Zeit war und ist eines der wertvollsten Güter, die wir besitzen. Vergangene Zeit können wir niemals – zumindest bis jetzt – zurückbekommen.



Unsere DiaEngel – Diabetologen – sind sowieso schon immer zeitlich am Anschlag. Über die Jahre habe ich schon einiges gesehen, mitgemacht und gehört.

Meine extremste Nummer war, dass mein DiaEngel das komplette Programm (Blut abnehmen, Rezepte schreiben, Untersuchung der Füße, Werte besprechen, Heftchen ausfüllen) alleine durchziehen musste. Draussen haben sich natürlich die ganzen Zuckerjunkies im Warteraum gestapelt, wenn der DiaEngel etwas in zeitlichen Verzug kam.

Bereite Dich auf Deinen Termin vor und entlaste Deinen DiaEngel

Ich habe daher irgendwann angefangen mich so gut vorzubereiten, dass mein DiaEngel immer weniger Zeit für Larifari brauchte und somit hatten wir mehr Zeit für die wichtigen Dinge.

5 einfache Tipps, die Deinem DiaEngel Zeit sparen

1. Wiege Dich selbst und warte nicht, bis Du darum gebeten wirst

Hallo, Servus, guten Tag … und ab auf die Waage und Gewicht merken und mitteilen, wenn Du danach gefragt wirst. Ja, Du kannst Dich auch zu Hause wiegen, wenn es für Deinen DiaEngel in Ordnung geht.

2. Urinprobe zu Hause abzapfen und nicht vor Ort

Ganz ehrlich? Ich habe es noch nie verstanden, wie Mann oder Frau auf Kommando pinkeln können 🙂 Aus zeitlichen Gründen ist es wiederum besser, wenn Ihr Euch nach den Terminen immer die Becher und Proberöhrchen für das nächste Mal mitgeben lasst. Die Becher oder Proberöhrchen sind idealerweise schon beschriftet oder werden vor Ort beklebt. Ja, das Bekleben könnt Ihr Eurem DiaEngel ebenfalls abnehmen, wenn er damit kein Problem habt.

3. Blutdruck nach 5 Minuten selber messen, idealerweise schon zu Hause

Generell ist es an sich sowieso Banane, kurz nach dem Betreten der Praxis seinen Blutdruck zu messen. Der Blutdruck soll immer im Ruhezustand gemessen werden. Daher könnt Ihr nach gewisser Zeit des Herumsitzen und Quatschen auch mal selber zum Blutdruckmessgerät greifen, die Manschette anbringen und die Messung durchführen.

Die optimale Strebervariante ist, wenn Du zu Hause ein Blutdruckmessgerät hast. Messe Deine Werte gleich im Bett, dann wäre das auch erledigt. Denke daran, dass Blutdruckmessgeräte alle zwei Jahre überprüft / geeicht werden sollten.

4. Quartalsbedarf mittels PZN und genauer Beschreibung vorbereiten und gleich zu Beginn abgeben

Da wir immer wieder den gleichen Kram brauchen, kannst Du Dir auch eine Liste mit den Dingen vorbereiten, die Du als Rezept brauchst.

Idealerweise schreibst Du nicht nur den richtigen Namen auf, sondern gleich die PZN (PharmaZentralNummer). Diese PZN ist wie die ISBN Nummer von einem Buch und dient als Identifikationsschlüssel für Arzneimittel oder Produkte in Apotheken.

Die PZN Nummer macht die Sache wirklich einfacher. Wenn Du und Dein DiaEngel Glück habt, stellt eine andere Person die Rezepte aus, während Du untersuchst wirst. Wenn Du die Liste nicht schreibst (LESERLICH), sitzt Du wieder rum und musst erzählen, was Du brauchst. Schon wieder geht unnötige Zeit ins Land, weil die Produkte vielleicht nicht auf Anhieb gefunden werden oder Du Dich nicht an den genauen Namen erinnern kannst.

Daher !!! … !! VORBEREITEN !! Ich schreibe mir in Regel alles in meinen Terminkalender und drucke das Memo-Format vorher aus und gebe es ab.

5. Werte digital vorbereiten oder oldschool ausdrucken und Fragen notieren

Wenn Dein DiaDoc oder Engel Dich fragen, ob soweit alles in Ordnung ist und Du mit Deinen Werten zufrieden bist, sei bitte ehrlich und lasse nicht erst nach irgendwelchen Auffälligkeiten suchen.

Das ist DEIN Diabetes und nicht der Deines DiaDoc / DiaEngel.

Die haben gefühlt nur 15 Minuten, um herauszubekommen, ob Dein Zuckeranhängsel richtig tickt und wir verbringen damit Tage, Woche, Monate, Jahre.

Es wird doch nicht sooooo schwierig sein, sich die Fragen, die uns sowieso immer im Kopf herumschwirren, zu notieren oder auswendig vorzutragen. Mit der Frage können gezielt Werten angeschaut und besprochen werden. Wenn Du Vorschläge zur Verbesserung hast, sag es einfach.

Wenn der Doc nickt, super, wenn nicht, lernst Du eben was.

Achso!? Wenn Du Dir Deine Kurven nicht erklären kannst aber auch nicht dokumentierst …. was soll der Doc Dir dann für Tipps, außer allgemeine, geben??? Daher dokumentiere Dein Essen, BE/KE, Korrekturfaktoren und Insulineinheiten, damit auch etwas besprochen werden kann.

Bonus – Tipp: Beschäftige Dich mit Deiner Technik

Das können die DiaEngel nicht oft genug sagen oder wenn sie es nicht sagen, denken sie es sich zu 100%.

Es ist Deine Pumpe, Dein Sensor, Dein Closed-Loop System

Es kann echt nicht sein, dass Du einen Sensor oder Pumpe trägst und Du keine Änderungen daran vornimmst, weil Du davor Angst hast. Natürlich ist das alles ungewohnt. Das war es am Anfang auch für mich. Schreibe Dir vor Änderungen immer die Werte auf und auch das Datum. Wenn Du was falsch einstellst, hast Du Deinen Aufschrieb und kannst wieder die alten Werte eingeben. Wer schreibt der bleibt 🙂

Am Anfang habe ich immer zusammen mit meinem DiaEngel die Werte geändert. Jedoch habe ICH die Werte in der Pumpe geändert. Darauf haben meine DiaEngel von Anfang an bestanden.

Fang mit der Bedarfsliste an

Komm jetzt gleich ins Handeln. Nachdem Du diesen Artikel brav geteilt hast, Deinen Freunden und anderen Zuckerjunkies davon erzählt hast, die Socials mit meinem Podcast zugepostet hast, machst Du Dir als Nächstes eine Liste mit Deinen ganzen Sachen, die Du immer regelmäßig brauchst.

Kannst Du die Produktnamen aufsagen? Ich kann es nicht. Also … 🙂

Ich wünsche Dir und Deinem DiaEngel maximale Zeitersparnis


** Danke für´s Zuhören **

Alle Podcast-Folgen findest Du auch unter dem Podcast-Namen: Zuckerjunkies auf  SpotifyiTunes (iPhone)DEEZERPlayer FM (Android), Stitcher, uvm.

Besuche mich auf
Instagram: @Zuckerjunkies und Facebook: Zuckerjunkies

Spotify Playlist – Sammlung von meinen Interviewgästen

// FPE Rechner als APP für Android verfügbar //

Sascha Schworm - Gründer und Betreiber vom Podcast Zuckerjunkies

One thought on “138 – Diese 5 Tipps entlasten Eure DiaEngel beim nächsten Quartals-Termin

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: