208 – Warum ein Luftfurz – Blase – den Blutzucker erhöht

Blasen stören … vor allem im Insulin

Dabei ist es echt egal, ob wir hier über die Insulinpumpe sprechen oder über den Insulinpen. Blasen sind Blasen. Ich bin sogar der Meinung, dass die Penner (Pen-Nutzer) es einen Tick besser haben, denn wenn mit dem Pen Insulin abgegeben wird, dann in der Regel so, dass der Pen unbewusst nicht nach unten, sondern eher leicht schräg nach oben gehalten wird. Somit wandert die kleine Luftblase nach hinten an das Ende vom Pen. Mit Ende meine ich jetzt die Seite, an der die Einheiten eingestellt werden. Ja, dachte ich es mir. Du hast an die andere Seite gedacht 😉



Bevor ich jetzt gleich meine geliebte Inuslinpumpe ins Blasen-Kreuzfeuer nehme, schauen wir erst einmal nach, warum wir uns heute überhaupt mit Blasen beschäftigen.

Luftblasen verdrängen Flüssigkeit – Heureka

Wer im Physikunterricht schon einmal aufgepasst hat, weiss um das Prinzip der Verdrängung. Ja, ich weiss, Archimedes war mit seinem Quietsche Entchen in der Badewanne und ja, ich weiss hier ging es darum, dass aufgrund der Oberflächenverdrängung blablablabla … Luftblasen verdrängen Wasser. Okey!? 😉

Somit haben wir also das Problem, dass an den Stellen, an denen sich Luftblasen tummeln, kein Insulin abhängen kann.
Nadeln, Katheter und deren Katheternadeln sind solche Kandidaten, bei denen Luftblasen die unverschämte Art an sich haben, dass Insulin hinter sich zu lassen und zuerst durch das kleine Nadelöhr möchte und danach erst das Insulin.
Dumm geflossen.

Blasen versauen unsere Berechnung der Insulineinheiten

Jetzt hängt also so eine Luftblase vor unseren Insulineinheiten, die wir oder unser System berechnet hat. Was passiert also? Richtig, zuerst wandert die Luftblase in unser Gewebe und danach das Insulin. Aus 2 Insulineinheiten wurden 1 Luftblaseneinheit und 1 Insulineinheit. Dir fehlt jetzt eine Einheit, die wiederum Deinen Blutzuckerverlauf beeinflussen wird.

Woher kommen jetzt aber diese f*** Blasen?

Kalt / Warm

Wird unser Insulin im Pen kalt, so „zieht“ es sich zusammen und saugt über die Nadel Luft an.
Wird das Insulin warm, dehnt sich die Luft und auch die Flüssigkeit aus. Das ist jetzt weniger wild, nur solltest Du eben wissen, dass an der Spitze hin und wieder zu Insulin-Freudentröpfchen kommen kann 🙂

Wie kann ich Blasen vermeiden?

Lagerung

Der Pen gehört nicht in den Kühlschrank, sondern nur die Nachfüllpatronen für den Pen oder eben die Fertigpens.

Aufwärmphase

Bevor Du die neue Patrone in den Pen einlegst, sorge dafür, dass Du das Insulin auf Körper- bzw. Raumtemperatur bringst. Letzteres ignorierst Du bitte, wenn Du im Iglu lebst.
Ich persönlich lege am Abend schon die neue Patrone raus, bevor ich diese für die Befüllung meiner Insulinpumpe nutze.
Wenn es schneller gehen muss, halte die Patrone eine Zeit lang in der Hand oder stopfe sie in die Hosentasche.

SchniSchnaSchnippi – machst Du übrigens immer vor jedem Spritzen

Einmal die Patrone eingesetzt, schaust Du, ob sich irgendwo Blasen gebildet haben und förderst diese durch wirklich leichtes!! Schnippen gegen die Patrone nach oben. Den Pen mit der Nadel nach oben halten. Eh klar, oder?
Das solltest Du übrigens immer machen, wenn Du Insulin spritzen willst/musst. Vor allem, wenn Du die Nadel gewechselt hast. Nach jedem Wechsel der Nadel kann Luft eindringen. Du hast natürlich auch Luft in der neuen Nadel. Daher angewöhnen, immer gleich nach dem Wechsel 1-2 Einheiten durch die Nadel zu ballern. Aber bitte nicht in den Bauch, sondern in die Luft.

Insulinpumpe – Luftikus

Bei der Insulinpumpe mit Katheter haben wir noch ein bisschen mehr Spaß. Ich habe eine Pumpe, bei der ich mein Insulin in eine spezielle Ampulle aufziehen muss. Ich mache das mittlerweile fast blasenfrei und auch die Befüllung vom Schlauch läuft fast immer perfekt.
Dennoch kommt es auch vor, dass sich die Luftblasen-Gang abspricht und nach der Streckenhälfte kriecht auf einmal so ein Luftikus aus der Ampulle. Warum? Weil er es kann. Nervt? Ja, weil jetzt darf ich mein gutes Insulin solange weiterlaufen lassen, bis die Blase den 60cm Schlauch durch ist.

Insulinpumpe – Katheter öfters kontrollieren

Die Insulinpumpe hoppelt mit mir munter durchs Leben. Da wird gesprungen, gekugelt, gerauft und ja, manchmal fällt mir die Pumpe von der Couch auf den Boden. 60cm reichen da aus.
Durch diese Erschütterungen kommt es eben auch wieder zu Luftblasen. Ist halt so. Ich hatte somit schon öfters den Spaß, dass ich Blasen noch rechtzeitig entdeckt habe und somit rechtzeitig entlüftet habe, um nicht eine Luftnummer zu schieben.
Hab das bestimmt auch schon verpennt. Hundertpro.

Nach dem Nadelwechsel am Katheter

Wie bei der normalen Nadel am Pen, musst Du auch beim Nadelwechsel am Katheter eine kleine Einheit spritzen. Das geht in der Regel nur direkt am Bauch. Nach dem Setzen. Ich nehme hier eine 0.5 Einheit Insulin und gebe diese ab.

Du stirbst nicht, wenn da mal Luft im System ist

Nur, weil Du Dir ein paar Einheiten Luft ins Gewebe pumpst oder spritzt, stirbst Du nicht. Glaub mir, da würdest Du in der Schulung, in der Klinik, beim Arzt und bestimmt auch in der Apotheke jedes Mal mit erhobenen Zeigefinger warnend darauf hingewiesen werden.
Das Gewebe „futtert“ die Luft einfach weg und schenkt Dir als Quittung für diesen Luftfurz einen höheren Blutzucker.


** Danke für´s Zuhören / Lesen **

Alle Podcast-Folgen findest Du auch unter dem Podcast-Namen: Zuckerjunkies auf  SpotifyiTunes (iPhone) und auf allen anderen bekannten Podcastplattformen

Besuche mich auch auf
Instagram: @Zuckerjunkies 

** NEU ** Facebook-Gruppe: Zuckerjunkies.com/facebook
Alles rund um das Thema Diabetes von Typ 1, 2, 3 und was noch so alles kommt ….. Lernkarten, Facebook Lives, Gäste uvm. werden hier nach und nach abgeliefert. Ja, zu Essen gibt´s auch, …. wenn Du die Rezepte aus unserer Community nachkochst 

** Fett-Protein-Einheiten – kostenloses eBook **
►► https://zuckerjunkies.com/ebook-fpe-secret/

Sascha Schworm - Gründer und Betreiber vom Podcast Zuckerjunkies
close

Ich will nichts verpassen !!

Wir senden keinen Spam!
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

%d Bloggern gefällt das: