230 – Markus Sauer – als Diabetiker 4 Marathons in 4 Wochen

Da kann man nur mehr sagen, Diabetes kann dich bremsen, aber es ist kein Hindernis.

Markus Sauer
Abbott FreeStyle Libre 3 Banner Testen
FreeStyle Libre 3 – Jetzt Testen

Markus Sauer hat seit Juni 2015 Diabetes. Sport ist seine Antwort auf so ziemlich alles. Diabetes hat ihn nicht ausgebremst.

Seine erste Frage an den Arzt nach der Diagnose war, werde ich in 2 Wochen einen Hindernis-Halbmarathon laufen können, oder wenigstens im Oktober dann einen Marathon.

Seine Leidenschaft für das Laufen blieb seit dem 16 Lebensjahr ungebrochen. Auch die Diagnose Diabetes Typ 1 konnte ihn nicht stoppen. Mittlerweile hat er einige sportliche Projekte umgesetzt. Im Jahr 2019 lief er in jedem Bundesland einen Marathon. Davon waren 2 Marathons am Berg und einer der Bergmarathons war ein Ultramarathon über 51 km und 1800 Höhenmetern. Insgesamt waren es von 2018 bis 2019 genau 11 Marathons. Einer war unabsichtlich, weil er die Distanz von seiner Haustür zu seinem Hausberg wissen wollte.

Leider hatte er nicht daran gedacht wie er zurückkommt und musste so lange laufen bis er geholt werden konnte. Das waren dann 43 km und 1500 Höhenmeter.
Mittlerweile hat er auch andere Projekte umgesetzt. 2021 ist er die 7 Summits in Graz gelaufen. Hier handelt es sich um 7 Sehenswürdigkeiten bzw. Ausflugsziele, die über und rund um Graz verteilt sind. In nur 8:55 Std. bewältigte er laufend 75 km und 2.600 Höhenmeter. In diesem Jahr schaffte er auch einige persönliche Rekorde. 5 km in knapp unter 20 Minuten und auch seinen schnellsten Marathon in 3:25:21 Stunden.

Beim Grazathlon konnte er, verkleidet als Bierflasche, gemeinsam mit einem neu gewonnen Freund die Ultradistanzwertung gewinnen. Dafür musste er nur 3 Runden zu je 11 km mit je 25 Hindernissen bewältigen.

Für 2022 hat er auch schon wieder einiges geplant. Er möchte seine Bestzeit auf die Marathondistanz nochmal verbessern und auch in Linz, Graz und Innsbruck bei den Hindernisläufen in der Ultrawertung an den Start gehen. Und alle anderen sportlichen Sachen, die so anfallen wird er sicher nebenbei mitmachen.

Da kann man nur mehr sagen, Diabetes kann dich bremsen, aber es ist kein Hindernis. Und so blickt er in die süße Zukunft!

Was ist Dein aktuelles Lieblingslied, dass Du x-mal hören könntest?
Playlist auf Spotify: https://open.spotify.com/playlist/5WnWSQDaQx9bjiQMCRBpXN

Hast Du ein Lebensmotto, Mantra, Einstellung, die Dich täglich inspiriert?
„Leidenschaft ist vielleicht die beste Ausrede für den Unsinn, den man macht“. (Albert Precht)

Hast Du ein Morgenritual wie z.B. Kalt duschen, Liegestützen, Yoga oder ähnliches?
Normalerweise mache ich Sit Ups, Liegestütz, Klimmzüge, Planking oder einfach mal ausschlafen, passiert aber selten.

Was ist Deine Lieblings-App/Tool oder Internet-Ressource z.B. auch zur Dokumentation Deiner BZ-Werte? (www, Tool, Software, App,…)? Was hat für Dich einen großen Mehrwert im Alltag?
Ich verwende die Dexcom App mit dem Dexcom G6. Für mich reicht das zur Dokumentation. Ich finde aber auch mySugr super und habe es 3 Jahre lang genutzt. Sport hat aber den meisten Mehrwert.

Was liest Du, hat Du gelesen bzw. gehört (Hörbuch) und was kannst Du empfehlen?
1. Buchempfehlung
Aktuell höre ich sehr gerne die Podcasts von Realtalk Austria. Sie haben sehr inspirierende Menschen.

Der hippokratische Neid (Die Kunst der Stunde) von Paul Pizzera

2. Buchempfehlung

Hamster im hinteren Stromgebiet: Roman (Alle Toten fliegen hoch, Band 5) von Joachim Meyerhoff

Show Notes

www.freestylelibre.de

Teste den neuen FreeStyle Libre 3
https://www.freestylelibre.de/produkte/freestyle-libre-3-entdecken.html

Kontaktdaten:
https://www.facebook.com/markus.sauer.9
https://www.instagram.com/sauermax/
https://www.strava.com/athletes/86937158

close

Ich will nichts verpassen !!

Wir senden keinen Spam!
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

%d Bloggern gefällt das: