203 – Pumpenpause und warum

Viele, die mich kennen, wissen, dass ich schon ziemlich lange Pumper bin. 2010 habe ich das Feld der „Penner“ verlassen und nutze anstatt einen Pen eben eine Insulinpumpe. Einige Jahre nun auch schon mit einem Closed-Loop-System. Daher bin ich ziemlich verwöhnt, was das Thema Time in Range angeht, da mein kleines Helferlein sich auch in der Nacht, wenn das Zuckerherrchen schläft, sich um meinen Blutzucker kümmert.

Falls ich mal wieder einen Ausflug in das Schlaraffenland gemacht haben sollte und trotz genügend Planung und „hast Du nicht gesehen“ meinen Zielwert von 100 mg/dl (~ 5,5 mmol/l) vor dem Schlafengehen nicht erreicht habe, macht das Closed-Loop-System brav den restlichen Job in der Nacht 😉

Das kann ich erst einmal abhaken. Als Pen-User oder liebevoll von mir eben „Penner“ genannt, muss ich mich echt dolle umstellen und wieder von der „Piekse“ in Sachen FPE anfangen.

Hierzu habe ich übrigens eine schöne App von Diabetes:M gefunden (s. Show Notes), die mich auch mit den FPE schön unterstützt.



Warum aber der Wechsel?

Gefühlt alle 4 Jahre machen wir einen größeren Urlaub ansonsten gehe ich lieber arbeiten und mache immer wieder gerne Kurztripps über das Wochenende … ok auch eher selten. Hab ich schon erwähnt, dass ich gerne arbeite?

Damit ich auf der Insel mir keinen Kopf über meine Pumpe machen muss, falls ich mich spontan im Sand panieren will oder irgend einem Orca hinterher tauchen möchte, habe ich beschlossen die Pumpe bis nach meinem Urlaub in die Ecke zu legen.

Vorbereitung ist alles

Damit ich mich aber nicht mit den Pens stressen muss, fange ich schon jetzt (Juli) an, mich mit Pens zu spritzen, um im November entspannt alles genießen zu können.

Kurzzeitinsulin: FIASP (n. Bedarf, wer hätte es gedacht)
Langzeitinsulin: TRESIBA (Abends 1 x 16 IE)

Achso und ich muss viel weniger Kram mitnehmen. Eine Abwurfbox für die kleinen Nadeln ist für mich Pflicht, da ich es nicht mag, die Dinger im Hotel in den Müll zu schmeissen. Das gehört sich in meinen Augen nicht. Den ganzen Junkie-Müll nehme ich also wieder mit nach Deutschland.

Show Notes

App, die ich aktuell als „Penner“ zur Dokumentation nutze

Diabetes:M – Management & Blutzucker Tracker App – Google Playstore
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mydiabetes&gl=DE

Diabetes:M – iOS App Store
https://apps.apple.com/de/app/diabetes-m/id1196733537


** Danke für´s Zuhören / Lesen **

Alle Podcast-Folgen findest Du auch unter dem Podcast-Namen: Zuckerjunkies auf  SpotifyiTunes (iPhone) und auf allen anderen bekannten Podcastplattformen

Besuche mich auch auf
Instagram: @Zuckerjunkies 

** NEU ** Facebook-Gruppe: Zuckerjunkies.com/facebook
Alles rund um das Thema Diabetes von Typ 1, 2, 3 und was noch so alles kommt ….. Lernkarten, Facebook Lives, Gäste uvm. werden hier nach und nach abgeliefert. Ja, zu Essen gibt´s auch, …. wenn Du die Rezepte aus unserer Community nachkochst 

** Fett-Protein-Einheiten – kostenloses eBook **
►► https://zuckerjunkies.com/ebook-fpe-secret/

Sascha Schworm - Gründer und Betreiber vom Podcast Zuckerjunkies
close

Ich will nichts verpassen !!

Wir senden keinen Spam!
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

%d Bloggern gefällt das: